Sie wissen wahrscheinlich, ob Sie kurzsichtig sind, oder nicht. Einige Leute allerdings sind es gewohnt, die Dinge auf eine bestimmte Weise zu sehen, so dass sie ein mögliches Sehproblem ignorieren, schielen, und am Ende mit unnötigen Belastung der Augen vor dem Computer sitzen. Das Hybridbild hier bringt es auf den Punkt: Wenn Sie Albert Einstein sehen während Sie in normaler Entfernung vor Ihrem Computer sitzen, dann ist alles in Ordnung. Wenn Sie Marilyn Monroe sehen, sollten Sie vielleicht über eine Brille oder Kontaktlinsen nachdenken, in jedem Fall wäre dann ein professioneller Sehtest beim Augenarzt anzuraten: 

sehtest-einstein-monroe

Ein Hybrid-Bild von Albert Einstein und Marilyn Monroe (Aude Oliva / MIT)

Wenn Sie kurzsichtig sind, und eine Brille haben, können Sie einfach einen  A/B-Test machen: setzten Sie Ihre Brille ab (Sie sehen Monroe) und setzen Sie sie wieder auf (Sie sehen Einstein). Wenn Sie nicht kurzsichtig sind, und das Bild wie die kurzsichtigen Leute sehen wollen, können Sie schielen, oder einfach nur ein paar Schritte vom Computer zurück gehen.

Das Marylin-Einstein Hybridbild wurde von Dr. Aude Oliva für die Zeitschrift New Scientist (31. März 2007 Ausgabe) erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.